Treffen mit Wähler:innen #9

Gestern traf ich mich bei Natalis Rigert mit Wähler:innen. Es war ein Küchentischtreffen wie im Bilderbuch. Mitten in Inwil-City. In einem der vier prominenten Hochhäuser, die demnächst dem Erdboden gleich gemacht werden.

Deshalb erstaunte es mich nicht, dass die Wohnthematik erneut zum dominanten Diskussionsthema wurde. Die Menschen sorgten sich, aus Baar wegziehen zu müssen, wenn ihre «alte» Wohnung durch eine «neue» ersetzt und damit unbezahlbar wird. Ich erklärte ihnen, wie die der Zonenplan und Bebauungspläne funktionieren. Und machte ihnen Mut, dass bei neuen Bebauungsplänen auch preisgünstige Wohnungen entstehen, wenn was Volk und die Politik dies einfordern.

Weiter interessierte es die Menschen, wie der Unterricht mit den Flüchtenden aus der Ukraine funktioniert. Ich erzählte aus meinem Alltag. Daraufhin kamen wir auf die Digitalisierung zu sprechen, und wie stark diese unser Leben verändert. Dank dem Altersunterschied am Tisch entstanden sehr spannende Gespräche.

Vielen Dank, liebe Natalis für deine grossartige Unterstützung. Es war ein lehrreicher, unterhaltsamer Abend im Hochhaus über den Inwiler Dächern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.